Logo schibliholenstein

wohnsiedlung muggenbühl

Spiel mit dem Licht


Eine Wohnsiedlung aus sechs perlweissen Gebäuden steht auf der Erhebung Muggenbühl in Zürich. Die strahlenden Oberflächen entpuppen sich erst beim Näherkommen als Haut aus kleinteiligen Schieferplatten. Hier taucht man in eine eigene Welt ein, in der Licht und Schatten ständig changieren. 

Die 84 Wohnungen sind immer mehrseitig orientiert. Sie bieten Ausblicke ins Grüne, auf Stadt und Üetliberg und in die gemeinschaftliche Aussenanlage. Junge Familien schätzen die unkonventionell angelegten Wohnungen mit ihrem grossen Eingangsbereich und den Loggien mit Windschutzverglasung, die als zusätzliche Aussenzimmer willkommen sind. Weisse Oberflächen, dunkle Parkettbeläge und ein sonnengelber Farbtupfer in der Küche sorgen für eine warme und positive Wohnatmosphäre.

Ein Erdsondenfeld und mehrere Wärmepumpen versorgen die Siedlung mit Wärme für Wasser und Heizung. Auf den Dächern wird Solarstrom erzeugt. Die Arealüberbauung wurde mit dem Standard Minergie-P-Eco ausgezeichnet. 

 

Ersatzneubau Wohnsiedlung Muggenbühl, Zürich
Bauherrschaft : Baugenossenschaft St. Jakob
Termine : Projektwettbewerb zweistufig, 1. Rang, September 2010
Projektierung 2011
Realisierung erste Bauetappe 2013 – 2014
Realisierung zweite Bauetappe 2015 – 2016
Kosten : CHF 40.0 Mio.
Leistungsumfang : Gesamtleitung, Projektierung, Kostenerfassung, Planung, gestalterische Leitung, Ausführung mit Implenia Generalunternehmung AG

Fotos : hanspeterschiess fotografie